Reisebetten

Damit auch Ihr Baby im Urlaub einen gesunden Schlaf hat, sollten Sie ein Reisebett anschaffen. Auch übernachtet Ihr Kleines sicher mal bei Oma und Opa, auch hier ist ein Reisebett zu empfehlen, das Kind fühlt sich geborgen und hat den optimalen Komfort, wie bei Ihnen zu Hause. Das Reisebett lässt sich überall unkompliziert aufbauen und das Baby fühlt sich in der fremden Umgebung nicht „verloren“. Eine vertraute Umgebung ist sehr wichtig, deshalb sollte das Baby auch zuhause schon mal in dem Reisebettchen geschlafen haben. Reisebetten gibt es natürlich in verschiedenen Ausführungen und mit allerhand Zubehör. Reisebetten sind für alle Kinder geeignet, Ihr Kind ist bis zu vier Jahren gut aufgehoben. Ein Reisebett lässt sich leicht transportieren, es ist zusammenklappbar und kann im Kofferraum mitgenommen werden. Die meisten Reisebetten werden komplett geliefert, haben also die Matratze bereits dabei.

Aber Reisebetten erfüllen noch mehr Funktionen. Manche Reisebetten verfügen über eine Wickelauflage und manche Modelle eignen sich sogar als Laufstall. Für etwas ältere Kinder sollte das Reisebett einen seitlichen Ausstieg haben, damit die Kleinen nachts alleine aufs Klo gehen können oder etwas trinken können. Dann müssen sie Sie nicht wecken und Sie bekommen mehr erholsamen Schlaf. Sie sollten aber immer ein paar gewohnte Gegenstände mitnehmen, das Kleinkind schläft in seinem gewohnten Schlafsack bestimmt besser. Auch ein vertrautes Mobile sollte dabei sein und mit einem Nachtlicht hat das Kind weniger Angst. So fühlt sich das Baby wirklich wohl und der Urlaub wird zu einem entspannten Erlebnis.